About Us   -   Contact   Español PortuguesItalianoAleman

RSS Communiqués FARC-EP

Communiqués published by the Peace Delegation, the Central High Command and the National Secretariat of the FARC-EP

La Commissione di Verifica dell’Implementazione dell’Accordo Finale ha dato luce verde alla creazione della Alta Istanza con Popoli Etnici, come parte di quanto concordato all’Avana.

Published in Notizie

The Verification Commission on the Implementation of the Final Agreement, gave the green light to the formation of the High Instance with Ethnic Peoples.

Published in News
Wednesday, 22 March 2017 00:00

FARC-EP trauern um Martin McGuinness

Mit Bedauern erfuhren wir von dem Tod des ehemaligen Anführers von Sinn Féin und des ehemaligen stellvertretenden Premierministers von Nordirland, Martin McGuinness, der letzte Nacht nach einer kurzen Krankheit verstarb.
Published in Erklarungen FARC-EP
Der UN-Hochkommissar für Menschenrechte hat seinem jüngsten Bericht über die Menschenrechtssituation in Kolumbien freigegeben und in ihm die großen Herausforderungen beschrieben, in denen das Land in der Mitte des Friedensprozesses steckt. Während der Bericht die Fortschritte in Richtung Frieden lobte und die Garantie von Menschenrechte in dem Friedensabkommen aufgenommen wurden, müssen dem Bericht zufolge das Friedensabkommen gewissenhaft umgesetzt werden, um strukturelle Verletzungen der Menschenrechte im Land zu bekämpfen.

L’Alto Commissariato per i Diritti Umani della ONU ha pubblicato il suo ultimo rapporto sulla situazione relativa ai diritti umani in Colombia.

Published in Processo di pace
Am Mittwoch, den 15. März, fand in der Stadt Santa Marta das erste große Treffen der Übereinstimmung der gesellschaftlichen und politischen Kräfte statt. Im Sitz des Verbandes der Lehrer für die Provinz Magdalena (Edumag) trafen sich Delegierte aus verschiedenen Sektoren, um die Einladung durch Polo Democrático Alternativo (Demokratischer Alternativer Pol, PDA), Alianza Verde (Grüne Allianz), PCC (Kommunistische Partei), Juco (Kommunistische Jugend), UP (Unión Patriótica), Frauenorganisationen, Gewerkschaftlichen Bewegungen, Fuerza Ciudadana (Bürgerliche Kraft), AICO, ASI, liberale Partei, Bewegung der Mütter, Stadträte und vielen anderen zu erfüllen. Ziel ist es, Kriterien und Maßnahmen mit Blick auf die Verteidigung des Friedens und seiner Durchführungen in Bezug auf die Vereinbarungen zu vereinheitlichen.
Der Botschafter der kubanischen Insel in Kolumbien, José Luis Ponce Caballero, schickte einen Brief am Montag an Iván Márquez, Mitglied des Sekretariats der Guerilla, mit dem Angebot, dass innerhalb von fünf Jahren je 500 Kolumbianer und 500 ehemalige Kämpfer der FARC-EP gleichermaßen Zugang zu einem Stipendium haben werden. Es wird 1000 Stipendien insgesamt geben.
Thursday, 16 March 2017 00:00

Was kommt nach der Friedensgerichtsbarkeit?

Jairo Estrada, Mitglied von Voces de Paz (Stimmen des Friedens – eine Gruppe von 6 Sprechern des kolumbianischen Kongresses in Vertretung des Friedensabkommens), stellte fest, dass das, was nach der Zustimmung der Sondergerichtsbarkeit für den Frieden (Jurisdicción Especial para la Paz – JEP) kommt, der Gesetzgebungsakt der politischen Wiedereingliederung der FARC in das rechtliche politische Leben ist. Damit beginnt der Prozess, in dem „alle charakteristischen Bedingungen der FARC gegeben werden, damit es eine rechtliche politische Partei wird.“

With 61 votes in favor and two against this initiative was approved, on the last debate, by the plenary of the Senate on Monday night.

Published in News
Der Senat billigte gestern in seiner letzte Debatte die Verfassungsreform, in der die Sondergerichtsbarkeit für den Frieden (Jurisdicción Especial para la Paz – JEP) eingebettet ist. Mit ihrer Instanz findet die Aufarbeitung und spezielle Bestrafung von schweren Verbrechen statt, die während des bewaffneten Konflikts in Kolumbien begangen worden sind. Dies betrifft alle Parteien des Konfliktes, also die Mitglieder der FARC-EP, Armee sowie Zivilisten und staatliche Behörden. Für die Verabschiedung benötigte es drei Plenarsitzungen undfast 30 Stunden Diskussionen, um grünes Licht für die Reform zu geben.
Published in Nachrichten Kolombien
Page 1 of 31
load more hold SHIFT key to load all load all