RSS Erklärungen FARC-EP

Erklärungen von der Friedensdelegation, des Zentralen Generalstabes und dem Nationalen Sekretariat der FARC-EP

Vereinbarung mit Opfern des Attentats von El Nogal

1
0
1
s2smodern
powered by social2s
Das Sekretariat des Zentralen Generalstabs der FARC-EP gibt bekannt:
 
Am 2. November 2016 trafen sich in Havanna, Kuba, auf Einladung der FARC-EP und mit Genehmigung durch den kolumbianischen Staat und mit Unterstützung der Vereinten Nationen, die Frau Bertha Lucía Fríes M. im Namen einer Gruppe von Opfern des Angriffs im Club El Nogal in Bogota, mit dem Sekretariat der FARC-EP im Rahmen der Friedensgespräche, die durchgeführt werden.

Bei der Veranstaltung erklärte Frau Fríes im Detail, klar und grundlegend, die Gründe für ihre Teilnahme an dem Treffen und hinterließ eine schriftliche Aufzeichnung ihrer Forderungen im Namen eines Teils der Opfer des Attentats im Club El Nogal, der am 7. Februar 2003 stattfand.

Nach der Analyse der Vorschläge im Dokument, vereinbarten das Sekretariat der FARC-EP und Bertha Lucia Fries im folgenden

1. Die FARC-EP stimmen zu, einen öffentlichen Akt der Wahrheit, der Vergebung und der Versöhnung mit den Opfern des Attentats des Clubs El Nogal in Bogota zu koordinieren.

2. Die FARC-EP erscheint vor der Wahrheitskommission mit Opfern und mit anderen, um die Ereignisse aufzuklären, die im Club El Nogal am 7. Februar 2003 aufgetreten sind.
 
3. Die FARC-EP werden Mechanismen suchen, die Umsetzung des Sondergerichtsbarkeit für den Frieden zu beschleunigen, um für alle die Wahrheit aufzuklären über die Ereignisse des Angriffs auf den Club El Nogal in Bogota, mit dem Zweck, damit die Opfer, Gerechtigkeit, Wiedergutmachung und ihr Recht auf Wahrheit erfahren.

4. Die FARC-EP ist bereit, die Wahrheit, die sie über die Ereignisse wissen, die sich am 7. Februar 2003 ereigneten, der speziellen Gerichtsbarkeit für den Frieden (JEP) zuzutragen. Die Vertreter der FARC-EP, welche jene Organisation bestimmt, werden bereit sein, vor der Aufklärungs- und Wahrheitskommission zu erscheinen, vor dem Senat der Anerkennung der Wahrheit und vor den Verantwortlichen der JEP, die Fakten rund um das Attentat auf den Club El Nogal in Bogotá aufzuklären.

5. Die FARC-EP erklärt sich bereit zur Wahrheit und erkennen die Verantwortlichen an, die dem Rahmen der Früherkennung von Verantwortung obliegen.

6. Die FARC-EP stellen sicher, dass die Opfer direkte Teilnehmer in dem gesamten Prozess der Umsetzung von Vereinbarungen über Fragen im Zusammenhang mit Wahrheit, Gerechtigkeit und Wiedergutmachung sind.

7. Die FARC-EP bekunden ihre Bereitschaft, mit allen Opfern des Attentats auf den Club El Nogal einen Versöhnungsprozess mit Werten durchzuführen und sich daran zu beteiligen.
 
Unterzeichnet
 
Carlos Antonio Lozada
Friedensdelegation Sekretariat der FARC-EP
 
Bertha Lucía Fríes M.
Sprecherin und Anführerin der Gruppe der Opfer des Clubs El Nogal
 
Bogotá, 28. März 2017
1
0
1
s2smodern