RSS Erklärungen FARC-EP

Erklärungen von der Friedensdelegation, des Zentralen Generalstabes und dem Nationalen Sekretariat der FARC-EP

Austauschtreffen zwischen Sprechern der Parteien FARC und PCC

1
0
1
s2smodern
powered by social2s
Wir, Timoleón Jiménez, Carlos A Lozada, Ovidio Salinas und Jaime Caycedo, haben uns am Datum in einem offenen Austausch zwischen Sprechern der FARC und der PCC (Kommunistischen Partei Kolumbiens) über die aktuelle Situation und die Perspektiven des politischen Moment getroffen, um sich darüber einig zu sein:

1. Dieses Treffen zu begrüßen und seine Übereinstimmung mit der Hundertjahresfeier der Oktoberrevolution hervorzuheben.

2. Hervorhebung der Überschneidungen in der Beurteilung der nationalen Realität, den Prozess des der Umsetzung des Friedensabkommens und die Notwendigkeit einer größeren Einheit und die Konvergenz der Kräfte im Hinblick auf die Konsolidierung und die Erfüllung der Verpflichtungen zwischen der FARC-EP und der nationale Regierung.

3. Die bäuerlichen, indigenen und populären Mobilisierungen zu würdigen, die eine vollständige Einhaltung des Unterzeichneten durch die nationale Regierung gefordert haben.

4. Die Bedeutung der größtmöglichen Übereinstimmung der sozialen, politischen und populären Kräfte hervorzuheben, um dem ersten Jahrestag der endgültigen Vereinbarung am 24. November zu erinnern.

5. Begrüßung des Prozesses des Dialogs, der in Quito zwischen der kolumbianischen Regierung und dem ELN stattfindet.

6. Die einheitlichen Bemühungen der demokratischen Kräfte auf der Grundlage von Vereinbarungen zur Einheit in der Wahlkampagne für die Wahlen im März und Mai zu fördern.

7. Begrüßung der Präsidentschaftskandidatur von Timoleón Jiménez und Imelda Daza als Schritt in Richtung einer breiten Konvergenz von Kräften und Meinungen zu einer Übergangsregierung, um die Aussicht auf Frieden für Kolumbien zu realisieren.

8. Einigkeit über die Notwendigkeit für eine bilaterale Instanz von Koordination und Meinungsaustausch im Rahmen der Absprache um die Einheit ähnlicher Kräfte und die Bildung eines alternativen populären Blocks mit der Perspektive auf die Einheit der Kommunisten.

9. Eine Agenda für die Kommunikation und den Austausch im Kontext der in der Entwicklung befindlichen politischen Wahlkampagne.

10. Dank für die unterstützenden und logistischen Bedingungen, die von der kommunistischen Partei Kubas und der kubanischen Regierung für dieses erste Treffen angeboten wurden.

11. Erneutes Bestärken an alle dem Frieden mit sozialer Gerechtigkeit verpflichteten Kräfte und demokratischen Ebenen mit allen Mitteln, die Einheit und die Strategie und Taktik für die Kämpfe der Gegenwart und der Zukunft für ein souveränes Kolumbien zu suchen, die Eigenen in ihrem Schicksal und im Kampf um das Glück ihres Volkes.
 
Havanna, 7. November 2017
 
Timoleón Jimenez, Carlos Antonio Lozada, Ovidio Salinas, Jaime Caycedo
1
0
1
s2smodern