RSS Erklärungen FARC-EP

Erklärungen von der Friedensdelegation, des Zentralen Generalstabes und dem Nationalen Sekretariat der FARC-EP

Wir laden ein, für Kandidaten mit Regierungsprogrammen abzustimmen, die Frieden wollen

1
0
1
s2smodern
powered by social2s
Erklärung

Die Präsidentschaftswahlen, die in der ersten Runde am 27. Mai stattfinden werden, werden eine der folgenschwersten Entscheidungen sein, die die Kolumbianer in den letzten Jahrzehnten treffen sollten.

Der gegenwärtige Moment nach der Unterzeichnung des Friedensabkommens von Havanna, das der bewaffneten Konfrontation von mehr als einem halben Jahrhundert zwischen der FARC-EP und dem kolumbianischen Staat ein Ende setzte, stellt einen Wendepunkt in der Geschichte unseres Landes dar.

Der stabile und dauerhafte Frieden geht über das einfache Schweigen der Gewehre hinaus, das Friedensabkommen legt den Grundstein für den Beginn einer neuen Stufe des nationalen Lebens, in der die Integrale Ländliche Reform, politische Demokratisierung, volle Garantien für die Ausübung der Politik und die Rechte der Millionen von Opfern zum ersten Mal Realität werden wird, die Gerechtigkeit fordern, einschließlich des Rechts, die Wahrheit zu erfahren, als Türöffnung für die die Entstehung eines neuen politischen Regimes.

Gemäß dem Unterzeichneten, haben die Kämpfer der FARC-EP im Prozess der Wiedereingliederung unsere Verpflichtungen erfüllt, einschließlich unserer Teilnahme an den Parlamentswahlen am 11. März, an der wir mit Begeisterung unsere Stimme abzugeben teilgenommen haben; was uns erlaubt, 10 Sitze im Kongress der Republik zu besetzen, wo unsere Parlamentarier mit ihrer Stimme die demokratische Debatte stärken, das Abkommen verteidigen und die Interessen der bescheidensten Menschen vertreten werden.

Zurückgezogen aus dem Präsidentschaftsrennen, aus Gründen der höheren Gewalt gezwungen, die das Streben unseres Kandidaten Rodrigo Londoño, Timo, zu Ende ging ließ, betrachten wir von größter Bedeutung in diesem historischen Augenblick die massive Beteiligung der Kolumbianer bei den nächsten Präsidentschaftswahlen, um damit die traditionelle Stimmenthaltung zu schlagen, die die Wahlprozesse in Kolumbien geprägt hat.

Diejenigen, die bis vor kurzem mit Waffen gegen den Staat gekämpft haben, werden wir am 27. Mai unsere Stimme abgeben, in der Überzeugung, dass wir damit zur Stärkung der Demokratie beitragen. Wir laden alle Kolumbianer ein, für die Kandidaten mit ihren Regierungsprogrammen abzustimmen, die ein stärkeres Engagement für einen stabilen und dauerhaften Frieden aufzubauen zeigen. Und zusätzlich zu der strikten Einhaltung der Vereinbarung muss die nächste Regierung auch für ein neues Wirtschaftsmodell, den Abbau des Regimes der Korruption, die Überwindung der verhassten sozialen Ungleichheit und die volle Garantie der Grundrechte, wie menschenwürdige Beschäftigung, Zugang zu qualitativ hochwertiger Bildung und Gesundheit, unter vielen anderem sozialen Belangen, in dem Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stellen.

Nationaler Politischer Rat

Alternative Revolutionäre Kraft des Volkes (FARC)

April 2018
1
0
1
s2smodern