RSS Erklärungen FARC-EP

Erklärungen von der Friedensdelegation, des Zentralen Generalstabes und dem Nationalen Sekretariat der FARC-EP

Ermordung eines ehemaligen Kämpfers in Provinz Arauca

1
0
1
s2smodern
powered by social2s

"Schluss mit den medialen und bürokratischen Ausreden, wenn die Bestimmungen des Schlussabkommens in Bezug auf Schutz, Rechtssicherheit und vollständige Wiedereingliederung nicht eingehalten werden."


Der Nationale Politische Rat der Alternativen Revolutionären Kraft des Volkes lehnt die Ermordung von JUAN VICENTE CARVAJAL ISIDRO, ehemaliger Kämpfer und ehemaliger politischer Gefangener im Prozess der Wiedereingliederung, ab. Die Taten ereigneten sich am 7. Mai nur 4 Kilometer von der ETCR Martin Villa entfernt an der Straße, die von La Filipias nach Galaxia im Departement Arauca führt. Mit diesem Ereignis wurden 19 ehemalige Gefangene seit der Unterzeichnung des endgültigen Abkommens ermordet.

Die jüngsten Angriffe und Drohungen gegen die Kämpfer unserer Partei in den Städten Bogotá und Pereira sowie die Anwesenheit paramilitärischer Strukturen in verschiedenen Provinzen des Landes müssen die Behörden, insbesondere die Generalstaatsanwaltschaft, zwingen, wirksame Maßnahmen gegen die kriminellen Strukturen, die sich in der Nähe der Territorialen Gebiete und der neuen Gruppierungs- und Wiedereingliederungspunkte der ehemaligen Kämpfer unserer Partei befinden, zu ergreifen.

Schluss mit den medialen und bürokratischen Ausreden, wenn die Bestimmungen des Schlussabkommens in Bezug auf Schutz, Rechtssicherheit und vollständige Wiedereingliederung nicht eingehalten werden. Wir fordern heute mehr denn je die Unterstützung der internationalen Gemeinschaft und fordern vom kolumbianischen Staat eine ernsthafte Verpflichtung mit den Vereinbarungen, die bei dem Treffen der Prüfenden am vergangenen Wochenende erzielt wurden.

Angesichts dieser komplexen Situation, zu der sich die ständigen Angriffe der politischen und wirtschaftlichen Sektoren im Zusammenhang mit der Institutionalität gesellen und die die Durchführung des Abkommens stark ablehnen, rufen wir die gesamte soziale Bewegung auf, sich entschieden für Frieden und die Verteidigung der Demokratie für Kolumbien einzusetzen.

Nationaler Politischer Rat

Alternative Revolutionäre Kraft des Volkes -FARC-

07. Mai 2018

1
0
1
s2smodern