RSS Erklärungen FARC-EP

Erklärungen von der Friedensdelegation, des Zentralen Generalstabes und dem Nationalen Sekretariat der FARC-EP

JEP beeinflusst den Prozess der Wiedereingliederung mit Negierung von Ausreisen

1
0
1
s2smodern
powered by social2s
Mit großer Sorge haben wir ablehnende Haltung der Sondergerichtsbarkeit für den Frieden (JEP) gegen die Ausreise unserer Anführer wahrgenommen, damit sie Verpflichtungen der Wiedereingliederung und der Friedenspädagogik nachgehen sowie sich unter anderem um Familienangelegenheiten kümmern können.
 
Organisationen aus verschiedenen Regierungen, Parteien, Universitäten, NGOs, die unter anderem in den Erfahrungen des Friedensprozesses interessiert sind, der derzeit in Kolumbien und in seiner Umsetzung stattfindet, haben Einladungen ausgestellt, ohne dass in den meisten Fällen unsere Partei teilnehmen kann, da man die rechtmäßige Genehmigung verweigert, die wir von der JEP in Übereinstimmung mit den im Gesetzesakt 01 von 2017 und seinen ergänzenden Regeln festgelegten Parametern verlangt haben.
 
Zu den verneinten Anfragen an die JEP zum Verlassen des Landes ins Ausland, kamen zu den Fällen von Liliana López (Olga Lucía Marín) und Edgar López (Pacho Chino), heute die von Rodrigo Londoño und Rodrigo Granada hinzu, die Delegierten in der teilnehmenden Beratungen des XXIV. Forums von Sao Paulo sind, welches zu dieser Zeit in Havanna, Kuba, stattfindet und sich unter anderem mit der Begleitung des Friedensprozesses in Kolumbien befassen. Diese letzte Ausreiseverweigerung ist besonders heikel und steht im Gegensatz zu dem Gesetzesakt 03, der politische Wiedereingliederung ehemaliger Mitglieder der FARC garantiert, die eine der Säulen ist, sich bereit erklärt zu haben die Waffen niederzulegen, um legale öffentliche Politik zu machen.
 
Wir hoffen von der JEP die erforderlichen Verfahren so schnell wie möglich vorantreiben, da viele Einladungen zu Treffen außerhalb des Landes mit knapper Zeit eintreffen. Wir sehen keine wesentlichen Gründe, die Bewegungsfreiheit und Mobilität zu behindern, zumal wir die Anforderungen der JEP konsequent erfüllt haben.
 
Wir bekräftigen unser Engagement für den Frieden, Wahrheit, Gerechtigkeit, Wiedergutmachung und Nichtwiederholung und erklären, dass ein stabiler und dauerhafter Frieden auch auf Handlungen von Vertrauen basiert.
 
Bogotá, 17. Juli 2018.
Nationaler Politischer Rat, Alternative Revolutionäre Kraft des Volkes.
FARC.
1
0
1
s2smodern