Wir   -   Kontakt    EnglishItalianoPortuguesEspañol

RSS Friendensprozess 

Hier finden Sie die neuesten Nachrichten aus dem Friedensprozess direkt aus Havanna, Kuba. Dauerhaft aktualisiert.

Ehemalige Guerillakämpfer der FARC-EP bekommen Stipendien für Kuba

1
0
1
s2smodern
powered by social2s
Der Botschafter der kubanischen Insel in Kolumbien, José Luis Ponce Caballero, schickte einen Brief am Montag an Iván Márquez, Mitglied des Sekretariats der Guerilla, mit dem Angebot, dass innerhalb von fünf Jahren je 500 Kolumbianer und 500 ehemalige Kämpfer der FARC-EP gleichermaßen Zugang zu einem Stipendium haben werden. Es wird 1000 Stipendien insgesamt geben.

Dieses Angebot mit einem Medizinstudium wird als Beitrag zur Umsetzung des Friedensabkommens und des Post-Konfliktes gesehen. Sollten die Stipendien die Unterstützung bei der rechtlichen Durchführung bekommen, dann könnten jedes Jahr 100 Stipendien an die kolumbianische Regierung und an die FARC-EP vergeben werden. Das Programm würde dann im September dieses Jahres beginnen.

„An den Armeegeneral Raul Castro geht unsere Dankbarkeit, der Kolumbien mit seiner Liebe und Solidarität überhäuft. Es hilft dem Frieden und gibt uns Ärzte, “ antwortete Márquez. In Kuba fanden nicht nur die Friedensverhandlungen statt, sondern die Republik ist für die hervorragende Qualität in der Ausbildung von Ärzten und seine zahlreichen Stipendien bekannt. In Kolumbien ist Medizin eine der teuersten Studienrichtungen und für viele junge Menschen nicht bezahlbar.
1
0
1
s2smodern