Wir   -   Kontakt    EnglishItalianoPortuguesEspañol

RSS Friendensprozess 

Hier finden Sie die neuesten Nachrichten aus dem Friedensprozess direkt aus Havanna, Kuba. Dauerhaft aktualisiert.

Staat muss für Sicherheit garantieren

1
0
1
s2smodern
powered by social2s
Es fehlen nur wenige Tage bis zur vollständigen Niederlegung der Waffen der Guerilla FARC-EP, doch die Morde an Mitgliedern der Guerilla hören nicht auf. Nun wurde der amnestierte Guerillakämpfer  Rigobel Quesada in der Provinz Caquetá ermordet. 8 Tage zuvor wurde Rigobel von der Regierung amnestiert und aus dem Gefängnis entlassen. Als er seine Familie im Dorf Agua Azul in der Gemeinde San Vicente del Caguán besuchte, tötete man ihn mit einer Schusswaffe.

In San Vicente del Caguán, gab es wie in vielen anderen Regionen Kolumbiens auch, Flugblätter, Graffiti und Drohungen gegen soziale Führer und die Guerilla. Hinter diesen Drohungen und auch hinter bereits geschehen Morden stecken paramilitärische Gruppen, die Terror in diesem Gebiet verbreiten. Mit dem Rückzug der Guerilla in ihre Übergangszonen fehlt nun ein Sicherheitsgarant, der Staat kann dies jedenfalls noch nicht erfüllen.

Entgegen offiziellen Meldungen, es handele sich hierbei um einen fall innerfamiliärer Gewalt, sind die Fakten in der Region klar. So äußerte auch Pastor Alape, Mitglied des Sekretariats der FARC-EP, dass die „Regierung Garantien anbieten muss. Nun sind es schon 4 amnestierte getötete Guerilleros, dieses Mal war es Rigobel Quesada mit 27 Jahren in Caquetá.“ Auch Rodrigo Londoño, Oberkommandierender der FARC-EP schrieb in den sozialen Netzwerken: „Milizionär Rigoberto Quezada wurde getötet, vor 8 Tagen war er amnestiert worden. Er besuchte seine Familie.“

Diese Kommentare zeigen die Sorge von den sich entwaffnenden Guerillakämpfern und ihrer Kommandierenden um die Sicherheit, für die der Staat derzeit nicht garantieren kann. Während die FARC-EP in der Endphase der Entwaffnung steht, bis zum 28. Juni sollen alle Waffen niedergelegt sein, steht der Übergang der Kämpfer in das zivile Leben vor großen Herausforderungen und nur spärlich umgesetzten Maßnahmen seitens der Regierung.
1
0
1
s2smodern