Wir   -   Kontakt    EnglishItalianoPortuguesEspañol

RSS Friendensprozess 

Hier finden Sie die neuesten Nachrichten aus dem Friedensprozess direkt aus Havanna, Kuba. Dauerhaft aktualisiert.

FARC-EP gründen neue Volkspartei

1
0
1
s2smodern
powered by social2s
Beim Gründungskongress der FARC-EP zur Bildung der neuen politischen Partei hat sich die Mehrheit der 1200 Delegierten für das Beibehalten der Abkürzung FARC im neuen Namen ausgesprochen. Somit wird die neue Partei nun Alternative Revolutionäre Kraft des Volkes (Fuerza Alternativa Revolucionaria del Común) heißen, wie die ehemalige Guerilla und deren Oberkommandierender Rodrigo Londoño verkündeten.
 
Bei dem Kongress, der bereits seit mehreren Tagen in Bogotá stattfindet, wurde auch das Logo der Partei vorgestellt. Dieses besteht aus einer roten Rose mit einem Stern in der Mitte und den Buchstaben FARC in Grün darunter. Am heutigen Freitag soll die Partei öffentlich in einem Festakt auf dem Plaza Bolívar in Bogotá der Öffentlichkeit präsentiert werden.
 
Groß war besonders die internationale Beteiligung am Gründungskongress der Partei. Rodrigo Granda, Mitglied des Sekretariats der FARC-EP, erklärte, dass Personen aus 63 Ländern am Kongress partizipierten. Dazu gehörten Personen und Organisationen aus Deutschland, Frankreich, Italien, Portugal, Kuba, Nicaragua, El Salvador, Mexiko, Chile bis hin zu Indien. Auch Wiedereingliederungszonen der ehemaligen Guerilla wurden dabei besucht.
 
Der Partei FARC sind in den kommenden zwei Legislaturperioden jeweils fünf Sitze im Senat und in der Abgeordnetenkammer garantiert. Welche Personen diese Posten einnehmen und wer zukünftig in den Führungsgremien und in der Leitung der Partei FARC wird aktuell noch gewählt. Die Gründung der Partei ist ein elementarer Bestandteil in dem Friedensprozess zwischen der FARC-EP und der kolumbianischen Regierung.
1
0
1
s2smodern