Wir   -   Kontakt    EnglishItalianoPortuguesEspañol

RSS Friendensprozess 

Hier finden Sie die neuesten Nachrichten aus dem Friedensprozess direkt aus Havanna, Kuba. Dauerhaft aktualisiert.

Der Chefberater der FARC-EP und spanische Jurist Enrique Santiago, nahm sowohl in einem Artikel im eldiario.es als auch auf dem Portal publico.es im Programm "En Clave Tuerka" mit dem Führer von Podemos, Juan Carlos Monedero, Stellung zum aktuellen Stand nach der Volksbefragung. „Es gibt keinen Schritt zurück für den Frieden.“ So kraftvoll und optimistisch zeigte sich Enrique Santiago, Anwalt der FARC-EP in den Verhandlungen mit der Regierung Kolumbiens. Für ihn hat der Sieg des Nein im Plebiszit vom letzten Sonntag keine Rechtsgültigkeit.

Über zweitausend Menschen nahmen an der Zeremonie zur Unterzeichnung des endgültigen Friedensabkommens in Cartagena in Kolumbien teil. Nach der Nationalhymne tätigten zuerst Timoleón Jiménez und anschließend Präsidenten Juan Manuel Santos die Unterschrift.

Wednesday, 21 September 2016 00:00

Kurzüberblick zur X. Guerillakonferenz

Während in gar nicht so langer Zeit die Volksbefragung zum Friedensabkommen stattfinden wird, läuft in den Ebenen des Yarí seit einigen Tagen die Zehnte Nationale  Guerillakonferenz der FARC - EP. Hierbei geht es nicht nur um die strittigen Fragen der Gegenzeichnung der Vereinbarungen, der Übergang vom bewaffneten Kampf in die legale Politik und die Richtlinien der neuen politischen Bewegung, sondern auch um Gender-Aspekte im Rahmen der Vereinbarungen und die Zweifel der Kämpferinnen und Kämpfer bezüglich ihrer politischen und auch wirtschaftlichen Zukunft. Bisher sorgte sich ja schließlich die Guerilla um sie.

Am zweiten Tag der Zehnten Nationalen Guerillakonferenz sprach der Kommandant Iván Márquez zur Presse und sagte, dass „ist ein großer Erfolg. Wir haben den Wind in unseren Segeln.“

Agenda der Zehnten Nationalen Guerillakonferenz der FARC-EP „der nationalen Versöhnung, Frieden mit sozialer Gerechtigkeit und fortschrittlicher Demokratie“

Sie haben seit Tagen ununterbrochen gearbeitet. Die Frauen und Männer der FARC-EP haben alles was erforderlich ist hergerichtet, um sicherzustellen, dass die X. Nationale Guerillakonferenz, die heute eröffnet wird, in einer guten Umgebung stattfinden kann.

Die Zehnte Nationale Guerillakonferenz ist deshalb so wichtig, weil sie den Weg der FARC-EP zu einer politische Organisation in mitten eines neuen politischen Szenarios aufzeigt, der Frieden erfordert. Drei Mitglieder des Sekretariats des Zentralen Generalstabs der FARC-EP gaben Erklärungen zu NC-Nueva Colombia Noticias, dem Nachrichtenportal der FARC-EP, in Bezug auf dieses wichtige Ereignis.

Während die Vorbereitungen für die X. Nationale Guerilla Konferenz im vollen Gange sind, die am 17. September beginnt, haben die Mitglieder der Friedensdelegation der FARC-EP kurz ihre Meinungen und Gefühle über die Konferenz und die neue Ära, die nach der Unterzeichnung des endgültigen Friedensabkommens zwischen der Guerillabewegung und der kolumbianischen Regierung anbrechen wird dem FARC-eigenen Nachrichtenportal NC-Nueva Colombia mitgeteilt.

Die Mitglieder der Friedensdelegation der FARC-EP erreichen Kolumbien seit Montag, dem 12. September. Denn die Zehnte Nationale Guerilla Konferenz beginnt am Samstag, den 17. September, an der sie teilnehmen werden.

Die Partei der Europäischen Linken drückt seine Freude für die Unterzeichnung der "endgültigen Vereinbarung für die Beendigung des Konflikts und des Aufbaus eines stabilen und dauerhaften Friedens" aus, die in Havanna, Kuba, am 24. August 2016 zwischen der FARC-EP und der kolumbianischen Regierung abgeschlossen wurde.