About Us   -   Contact   Español PortuguesItalianoAleman

History in Pictures

More than half a century FARC-EP, in pictures
Wednesday, 22 March 2017 00:00

FARC-EP trauern um Martin McGuinness

Mit Bedauern erfuhren wir von dem Tod des ehemaligen Anführers von Sinn Féin und des ehemaligen stellvertretenden Premierministers von Nordirland, Martin McGuinness, der letzte Nacht nach einer kurzen Krankheit verstarb.
Published in Erklarungen FARC-EP
Der UN-Hochkommissar für Menschenrechte hat seinem jüngsten Bericht über die Menschenrechtssituation in Kolumbien freigegeben und in ihm die großen Herausforderungen beschrieben, in denen das Land in der Mitte des Friedensprozesses steckt. Während der Bericht die Fortschritte in Richtung Frieden lobte und die Garantie von Menschenrechte in dem Friedensabkommen aufgenommen wurden, müssen dem Bericht zufolge das Friedensabkommen gewissenhaft umgesetzt werden, um strukturelle Verletzungen der Menschenrechte im Land zu bekämpfen.
Am Mittwoch, den 15. März, fand in der Stadt Santa Marta das erste große Treffen der Übereinstimmung der gesellschaftlichen und politischen Kräfte statt. Im Sitz des Verbandes der Lehrer für die Provinz Magdalena (Edumag) trafen sich Delegierte aus verschiedenen Sektoren, um die Einladung durch Polo Democrático Alternativo (Demokratischer Alternativer Pol, PDA), Alianza Verde (Grüne Allianz), PCC (Kommunistische Partei), Juco (Kommunistische Jugend), UP (Unión Patriótica), Frauenorganisationen, Gewerkschaftlichen Bewegungen, Fuerza Ciudadana (Bürgerliche Kraft), AICO, ASI, liberale Partei, Bewegung der Mütter, Stadträte und vielen anderen zu erfüllen. Ziel ist es, Kriterien und Maßnahmen mit Blick auf die Verteidigung des Friedens und seiner Durchführungen in Bezug auf die Vereinbarungen zu vereinheitlichen.
Der Botschafter der kubanischen Insel in Kolumbien, José Luis Ponce Caballero, schickte einen Brief am Montag an Iván Márquez, Mitglied des Sekretariats der Guerilla, mit dem Angebot, dass innerhalb von fünf Jahren je 500 Kolumbianer und 500 ehemalige Kämpfer der FARC-EP gleichermaßen Zugang zu einem Stipendium haben werden. Es wird 1000 Stipendien insgesamt geben.
Thursday, 16 March 2017 00:00

Was kommt nach der Friedensgerichtsbarkeit?

Jairo Estrada, Mitglied von Voces de Paz (Stimmen des Friedens – eine Gruppe von 6 Sprechern des kolumbianischen Kongresses in Vertretung des Friedensabkommens), stellte fest, dass das, was nach der Zustimmung der Sondergerichtsbarkeit für den Frieden (Jurisdicción Especial para la Paz – JEP) kommt, der Gesetzgebungsakt der politischen Wiedereingliederung der FARC in das rechtliche politische Leben ist. Damit beginnt der Prozess, in dem „alle charakteristischen Bedingungen der FARC gegeben werden, damit es eine rechtliche politische Partei wird.“
Der Senat billigte gestern in seiner letzte Debatte die Verfassungsreform, in der die Sondergerichtsbarkeit für den Frieden (Jurisdicción Especial para la Paz – JEP) eingebettet ist. Mit ihrer Instanz findet die Aufarbeitung und spezielle Bestrafung von schweren Verbrechen statt, die während des bewaffneten Konflikts in Kolumbien begangen worden sind. Dies betrifft alle Parteien des Konfliktes, also die Mitglieder der FARC-EP, Armee sowie Zivilisten und staatliche Behörden. Für die Verabschiedung benötigte es drei Plenarsitzungen undfast 30 Stunden Diskussionen, um grünes Licht für die Reform zu geben.
Published in Nachrichten Kolombien
An diesem Wochenende, vom 10. bis zum heutigen 12. März, fand in Berlin das 2. konstituierende Treffen von politischen Exilanten durch Verfolgung des kolumbianischen Staates statt. An dem Treffen nahmen unter anderem Personen und Organisationen aus den europäischen Ländern Belgien, Italien, Österreich, Schweiz, Spanien und Deutschland teil. Auch aus Nordamerika waren Gäste zugegen.
Published in Hintergrund
Am 8. März hat die internationale Frauenbewegung und feministische Bewegung vorgeschlagen, den Internationale Gedenktag der Arbeiterfrau mit einem globalen Tag des Streiks zu gedenken, der in Aktionen zum Ausdruck kommt, für einen Moment die verschiedenen Aktivitäten in der informellen Wirtschaft niederzulegen.
Published in Erklarungen FARC-EP
Diese Bilder zeigen Momente der Begegnung, wo Ideen, Lachen, Tränen geteilt und Unterschiede für den Zweck der Fortschritte in der Versöhnung erkannt wurden.

Kolumbianer: das Heimatland ist mit der Hoffnung gesegnet worden und kann schon seine ersten Schritte in Richtung Zukunft nehmen.

Vor Kurzem führten wir - beschützt durch die Liebe des Volkes - in der Provinz Caquetá den Marsch der Fronten 3, 14 und 15 der FARC zur Übergangszone Agua Bonita im Verwaltungsbezirk Montañita durch. Damit schlossen wir den Zyklus der Sammlung der Aufständischen in den 26 transitorischen Normalisierungszonen und -punkten ab, den Räumen, in denen die Umwandlung der FARC in eine legale politische Partei auf der Basis der beidseitigen Erfüllung der Vereinbarungen erfolgen wird.

Published in Erklarungen FARC-EP
Page 1 of 13