About Us   -   Contact   Español PortuguesItalianoAleman

Peace process in Pictures

The peace process in Havana, Cuba
Friday, 14 September 2018 00:00

Probleme bei Wiedereingliederung der FARC

Die Situation in Kolumbien in den sogenannten Wiedereingliederungszonen, wo sich ehemalige Kämpfer der FARC befinden, dort leben und arbeiten, ist immer noch prekär. Zwar wird in einigen Zonen gearbeitet und das scheinbar neue Alltagsleben der Guerilleros geht weiter, doch innerhalb der FARC rumort es. Zuletzt schrieben Joaquín Gómez und Bertulfo Álvarez einen offenen Brief an die Parteidirektive in der sie ihnen vorwerfen, die revolutionären Ideale zu verkaufen und sich mehr und mehr dem bürgerlichen Regime anzupassen. Dabei würden sie ihr eigentliches Ziel aus den Augen verlieren, den Kampf für die ehemaligen Kämpfer und die Umsetzung für das in Havanna vereinbarte Abkommen.
Friday, 07 September 2018 00:00

Gewaltwelle gegen soziale Aktivisten hält an

Durch verschiedene Studien und Forschungen von Organisationen in den Dörfern, Gemeinden und Provinzen des Landes, konnten genauere Ergebnisse bezüglich der systematischen Ermordung von sozialen Aktivisten und Mitgliedern der ehemaligen Guerilla FARC gesammelt werden. So sind seit den ersten Monaten des Jahres 2016, als das Friedensabkommen zwischen der neoliberalen Regierung von Santos und der FARC praktisch wurde, mehr als 350 soziale Aktivisten bzw. Menschenrechtsverteidiger und 80 Mitglieder der FARC oder deren Angehörige getötet worden. Hauptsächlich dafür verantwortlich ist der Paramilitarismus, der teilweise durch die staatlichen Sicherheitskräfte, durch Wirtschaftsinteressen oder durch Drogenhändler Unterstützung erhalten.

FUERZA ALTERNATIVA REVOLUCIONARIA DEL COMÚN - FARC

Plenum des Nationalen Rates des Volkes

"Die Einheit stärken um ein Neues Kolumbien aufzubauen"

Politische Erklärung

Bogotá, 31. August, 1. und 2. September 2018

Published in Erklarungen FARC-EP
Übersetzung eines Kommuniqués des Nationalen Politischen Rates der Alternativen Revolutionären Kraft des Volkes – FARC – bezüglich einer Gewaltwelle in Kolumbien gegen FARC und linke Kräfte:
Published in Erklarungen FARC-EP
Übersetzung des Kommuniqué des Nationalen Politischen Rates der FARC:
Published in Erklarungen FARC-EP
In der zurückliegenden Zeit gab es mehrere schwerwiegende Vorfälle in Kolumbien bezüglich der Sicherheit von FARC-Mitgliedern. Nach einem Massaker in El Tarra, in der Region Catatumbo des nordöstlichen Kolumbiens mit mehreren getöteten FARC-Mitgliedern im Prozess der Wiedereingliederung unter den insgesamt neun toten Personen, gibt es nun in der Provinz Cauca, Gemeinde Guapi, einen weiteren Vorfall, zu dem sich Pablo Catatumbo äußert. Hier das Kommuniqué:
Published in Erklarungen FARC-EP
Sunday, 29 July 2018 00:00

Studie zu Morden an FARC-Mitgliedern

Durch eine sorgfältige Überwachung der Presse im Rahmen der Umsetzung des Friedensabkommens hat die Stiftung Ideen für den Frieden (Ideas para la Paz – FIP) seit Januar 2017 50 Tötungsdelikte von Angehörigen der FARC-Guerilla identifiziert und untersucht. In den ersten sechs Monaten des Jahres 2018 erreichte die Zahl der Tötungsdelikte von demobilisierten Guerilleros die Zahl 24, während für das gesamte Jahr 2017 eine Zahl von 26 vorliegt. Es ist eine deutliche Warnung, dass sich das Problem verschärft.
Die Partei Fuerza Alternativa Revolucionaria del Común (Alternative Revolutionäre Kraft des Volkes - FARC) debütierte nach dem Abschluss des Friedensabkommens und auf dem Weg von der aufständischen Bewegung zur legalen Partei nun auf der kolumbianischen Bühne der Politik im Kongress. Einer ihrer wesentlichen Aspekte der politischen Arbeit wird das Bewahren der Umsetzung des Friedensabkommens sein.
Page 1 of 43